Mit PDAP können Sie MS Office an verschiedenen Stellen verwenden, um Ihre Arbeit zu erleichtern oder visuell aufzuwerten. Eingesetzt wird Word z.B. beim Dokumentieren von Kontroll- und Fertigungsbegleitplänen für den Kunden oder im Rahmen der Erstbemusterung. Sogar ein Import von Daten aus Word-Formularen ist umsetzbar. Beispielsweise kann zu einem Wareneingang die Seriennummernliste eines Lieferanten über ein Word Dokument zum zugehörigen Prüfauftrag eingelesen werden. Das benötigte Dokument wurde dazu im Vorfeld ausgehend vom Artikelstamm in PDAP erzeugt und automatisch mit einem Link versehen, der dem System zur Wiedererkennung beim Prüfauftrag dient.

Im Bereich des gelenkten Austausches von 8D-Reporten liefert ein automatischer Seriendruck oft gute Dienste beim Nachverfolgen von Reklamationsprozessen.
Auch Anschreiben können einfacher und ansprechender in Word gestaltet werden, als mit dem Reporting Tool und der Formularverwaltung.

Excel-Ausgaben bei Ergebnislisten von Auswertungen sind an vielen Stellen im Programm nutzbar, um zusätzliche individuelle Ad Hoc Analysen zu erstellen.
Die direkte Anbindung der Online-PDAP-Daten an das leistungsfähige Kartentool von Excel, stellt eine optisch sehr ansprechende Möglichkeit für das Visualisieren von regionalen und zeitlichen Zusammenhängen, z.B. im Reklamationsaufkommen dar.

Wir möchten uns zusammen mit unserem Projektpartners IPH (dem Institut für integrierte Produktion Hannover) für Ihre Mitarbeit bei dem Forschungsprojekt QuSys herzlich bedanken. Hierbei ging es um die Entwicklung eines Qualitätssystems zur inhaltlichen Bewertung von 8D-Reports. Die sehr guten Ergebnisse, die während der Projektlaufzeit entstanden sind, haben wir Ihnen zu einem großen Teil zu verdanken.

Abschließend möchten wir Sie gerne noch einmal um Ihre Mitarbeit bitten. Zum Abrunden des Projekts und zu allgemeinen Forschungszwecken gibt es eine Umfrage für deren Beantwortung wir um etwa 10 Minuten Ihrerer Zeit bitten möchten.

Sie finden die Umfrage hier: 8D-Umfrage

Mit Hilfe dieser Umfrage soll die Nutzung der 8D-Methode und die Qualität von 8D-Reports im Falle einer Reklamation erfasst und analysiert werden. Ihre Angaben werden anonymisiert gespeichert und dienen allgemeinen Forschungszwecken. Und letztlich helfen Sie damit auch uns, PDAP7.5 wieder ein Stück besser zu machen.
PDAP7.5 ist  CAQ-Systempartner und eröffnete aufgrund seines ganzheitlichen Integrationsstandards, sowie seiner flexiblen Möglichkeiten zur Dokumentensteuerung wertvolle Möglichkeiten für den Praxistransfer. Beispielsweise konnte die VDA-QMC 8D Report – Word Vorlage direkt für die unternehmensübergreifenden Lenkung des 8D-Prozesses genutzt werden. Die flexible Webservice- basierte Kopplung der Metriken aus dem QuSys Demonstrator, eröffnet dem Projekt außerdem ein Sprungbrett für den praktischen Einsatz und die Integration in das Tagesgeschäft der verantwortlichen QM-Abteilungen. Bei Interesse wenden Sie sich für weitere Informationen gerne an uns. Wir stellen auch gerne den Kontakt mit Projektverantwortlichen des IPH her.