Informationen aus der Praxis
Gut zu wissen

In PDAP können Sie in den Auswertungen bei vielen Stammdatenbezügen Multifilter verwenden. Hierbei können Sie über die Stammdatenauswahl dann nicht nur einen Datensatz übernehmen, sondern über die Suchergebnisliste in der Stammdatenauswahl auch mehrere Datensätze gleichzeitig für den Filter übernehmen. Z.B. kann eine Reihe von Produktgruppen im Filter bei der Reklamationsauswertung nach Anzahl angewendet werden.

Mehrere Produktgruppen für eine Auswertung auswählen
Ausdruck mit Multifiltern
Informationen aus der Praxis
Gut zu wissen

In PDAP können Sie auf der Registerseite „Suchliste“ in praktisch allen Datenblättern über den Menüpunkt „Kopieren“ den Listeninhalt in die Zwischenablage kopieren. Das ist besonders nützlich wenn Sie die Daten in Excel als Tabelle mit individuellen Filtern nutzen möchten.

Im nächsten Schritt nach dem Kopieren, können Sie noch per Dialog, die Spaltenauswahl einschränken. Nach dem Klicken auf OK werden dann alle Zeilen aus der Suchliste in die Zwischenablage kopiert. (Sie brauchen auch nicht vorher STRG+A zu drücken, um die Zeilen zu markieren) Öffnen Sie dann Excel und klicken auf die erste Zellen oben links in der Tabelle und fügen dann die Daten mit STRG+V ein.

Um die Daten in Excel besonders bequem weiter verwenden zu können, klicken Sie in Excel anschließend noch direkt auf „Als Tabelle formatieren“. Achten Sie hierbei darauf, dass noch die ganze Tabelle markiert ist. So können Sie in Excel die individuellen Filtermöglichkeiten optimal nutzen.
Im Anschluss noch die Abbildungen dazu aus der Anwendung:

Excel-Export Suchliste Kopieren
Excel-Export Spaltenfilter und Export-Fortschritt
Export in Excel als Tabelle formatieren
Tabelle in Excel filtern