Unterstützen Sie ihre Auswertungen mit Controlling

The Power of PDAP-BI – Das neue Dach für Ihre interaktiven Analysen

Erweitern Sie Ihr Reklamationsmanagement mit leistungsfähigen Analysen.

PDAP BI Reklamationsmanagement bietet interaktive Auswertungen mit mehr Flexibilität als die bisher in PDAP7 bereitgestellten Möglichkeiten mit Filtern unter verschiedenen Menüpunkten Auswertungen zu generieren und miteinander zu vergleichen.

  • Datenmodell für Analysen mit mehr Flexibilität
  • Viele verschiedene individuell konfigurierbare Visualisierungen
  • Was ist PDAP CAQ-BI?
  • Offline Analysemöglichkeiten
  • Nutzung von Web-Service Funktionen für Machine Learning und Künstliche Intelligenz
  • Gegenüberstellung der Auswertung nach Anzahl der Reklamationen in PDAP und PDAP BI im Beispiel
  • Analyse der Anzahl der Reklamationen in PDAP Power BI
  • Eingrenzung der Daten auf bestimmte Jahre
  • Importieren von Analysen
Dirk Schrödter auf Sommertour bei PDAP
hiergehtwas – CAQ in Politik und Wirtschaft

Wir freuen uns heute über den Besuch von Dirk Schrödter, Chef der Staatskanzlei Schleswig-Holstein auf seiner Sommertour berichten zu können.

In der Woche vom 03.08. – 07.08 war Dirk Schrödter auf Sommertour, mit der Mission spannende Unternehmen der Digitalwirtschaft mit dem Fokus auf künstlicher Intelligenz kennenzulernen. 

Wir sind stolz, dass Dirk Schrödter und DiWiSH Teamleiter Johannes Ripken die JessenLenz GmbH und das PDAP-Team besucht haben, um Einblicke in neue Methoden in der Systementwicklung zu gewinnen. 

Da PDAP bereits seit 1983 am Markt ist, bot sich die Gelegenheit auf die Entwicklungen im Wandel der Zeit einzugehen, sowohl bei Technik und Normen aber auch bei den statistischen Methoden. Auch die neuen ganzheitlichen Integrationsansätze waren ein spannendes Feld. 

Tenor – leistungsfähige PC-Systeme, die neben der Cloud auch eine lokale Anwendung von KI ermöglichen, stehen heute allgemein und preisgünstig zu Verfügung und warten nur noch auf ihre Anwendung.

Den KI-Bezug bei JessenLenz stellen vor allem PDAP und die Softwarelösung FernWerk.IT für Blockheizkraftwerke dar.

PDAP wurde als Lösung für Prozesssteuerung mit Beispielen aus dem Reklamationsmanagement gezeigt. Anknüpfungen zur KI waren bei der Zielwertfindung mit fortlaufendem Monitoring zu sehen oder der Gefährdungsbeurteilung. Gerade in Zeiten der Pandemie hat die GBU mit ihrer integrierten Risikoanalyse und den Möglichkeiten für automatische Systemreaktionen einen besonders starken Bezug zum gesellschaftlichen Umfeld.

Weiterhin kommen in PDAP auch heute schon KI Technologien im Bereich Predictive Maintenance zum Einsatz.

Über eduXpert für die ganzheitliche Digitalisierung der Schulbildung, ließen sich hier wichtige Anknüpfungspunkte auch im Bereich der Bildung finden. Eine hohe Bedeutung sollte neben der technischen Ausstattung auch wieder mehr auf den sog. MINT Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) liegen, sowie insbesondere einer Vermittlung von statistischem Verständnis.

Hierbei unterstützen wir mit PDAP in der Lehre bereits seit vielen Jahren. Zum Beispiel über unsere Projektbeteiligung im Kompetenzverbund Software Systems (KoSSE) und der Unterstützung der Informatik-Fachbereiche an den Universitäten in Kiel und Lübeck.

Lesen Sie den ganzen Artikel zur Sommertour beim DIWISH unter folgender Adresse: Sommertour