PDAP-MV Management View
PDAP-MV Management View

Der Aufruf des Management View Portals kann über einen zusätzlichen Button z.B. im PDAP-Prüfmittel-Stamm erfolgen. Der Button öffnet das Portal mit dem Bereich der Prüfmittel-Analysen im Webportal. Die Adresse kann über eine Einstellung erstmalig angegeben werden. Prinzipiell kann dieser Button dann auch in anderen Modulen im PDAP so verwendet werden. Über den lokalen Menüpunkt „MV Adresse“ eintragen, wird der Dialog aufgerufen, in dem dann der jeweilige Bereich für das Modul im MV-Portal eingetragen werden kann. Ist eine Adresse eingetragen, erscheint somit automatisch der Button für das MV Portal im jeweiligen Stammdatenformular in PDAP.


Der Dialog für die Adresse des Portals wird über das lokale Menü aufgerufen

Die Adresse wird eingegeben im Eingabedialog – hier im Beispiel http://hl-jl-pdap-01/Reports/browse/PDAP7_5_MV_PMV

Mit dem nächsten Aufruf des Formulars erscheint der Button.

Dieser öffnet den passenden Bereich im Portal

Inhaltliche Auswertungen zur Liefertreue und der PPM-Quoten für die Lieferanten mit erweiterten Sichten. Zunächst können in Gesamtlisten die A-B-C Kategorien für die einzelnen Lieferanten dargestellt werden, auch über mehrere Jahre. Eine gemeinsame Gesamtergebniszeile zeigt direkt zu Beginn, die Summen und Durchschnittswerte für den betrachteten Zeitraum. Für die Auswertung von zeitlichen Verläufen können Matrix-Sichten genutzt werden. Diese lassen sich ausgehend von einer jährlichen Verdichtung, zunächst auf Quartalsebene und bei Bedarf auch auf Monatsebene erweitern. Für die Darstellung lassen sich unterschiedliche Parameter wie z.B. die Liefermenge, die Abweichungsmenge, jeweils die Liefertreue oder die PPM-Quote (Fehlerrate) visualisieren. In der ABC-Kategorie-Darstellung werden zusätzlich die Ampelfarben rot, gelb und grün an den Zellen verwendet, um ein deutlicheres Muster in der Auswertung zu erzeugen.

  • Darstellung der Auswertung Liefertreue
  • Darstellung der Matrix-Auswertung zur Liefertreue als ABC oder prozentuale Bewertung
  • Werkskalender für Sonn- und Feiertage
  • Auswertung der PPM-Quote
  • Darstellung der Matrix-Auswertung zur PPM-Quote
  • Werkskalender Plug-In für die PDAP-Anwendung

PDAP-PlugApp Funktion

 Mit der PDAP-PlugApp Funktion können nun oft genutzte Dokumenteoder Apps flexibel über das PDAP Menü eingebunden werden. Dazu lässt sich das Hauptmenüdurch Anlegen von passenden Unterordner im Installationsverzeichnis quasi „onthe fly“ erweitern. Alle hier eingetragenen Anwendungen und Dateien lassen sichdann direkt aus PDAP heraus aufrufen. Notwendige Parameter wie die aktuelleAnwendungs- und Datenbanksession, lassen sich bei Bedarf automatischweitergeben. Ein Anwendungsfall dafürist z.B. die Visualisierung der eingetragenen Feiertage und werkfreien Tage ausdem Werkskalender der browserbasierten Lieferantenanalyse im PDAP7.5-MVManagementView Portal. Diese lassen sich nun per optionaler Plug-In-App auch inPDAP direkt darstellten. (Die Beschreibung zur PDAP7.5 MV Auswertung Liefertreue und PPM-Quoten mit Matrixanalyse finden Sie in der PDAP FAQ in dem Artikel unter der folgenden Adresse. https://www.pdap.de/knowledge-base/auswertung-liefertreue-und-ppm-quoten-mit-matrixanalyse/ )

  

PDAP Werkskalender