Modul zur Betriebsmittelüberwachung und Wartungsplanung mit prozessbegleitenden Zusatzfunktionen

Das Modul BMV hilft bei der Überwachung und Verwaltung von Betriebsmitteln. Für jedes Betriebsmittel wird im System ein Stammdatenblatt verwaltet.

Übersicht der Funktionen:

  • Überwachung und Verwaltung von Betriebsmitteln
  • Eigene Kataloge für Hersteller und Lieferanten
  • Kostenerfassung
  • Nahtlose Zusammenarbeit mit allen Modulen
  • Web-basierter Management View (MV)
  • Browser-basierter Terminkalender über Management View
  • Automatisches Benachrichtigungssystem über Management View
  • Flexible Gestaltungsmöglichkeiten
  • Listen von Referenzteilen verwalten

Mit dem optionalen Addon MV ergeben sich zusätzlich weitere Möglichkeiten:

Web-basierter Management View

Um eine möglichst hohe Durchgängigkeit und Integration in den täglichen Betriebsablauf zu erreichen, wurden neue serviceorientierte Konzepte aus der aktuellen PDAP Entwicklung eingebracht. Außerdem wurde verstärkt auf Gesichtspunkte des Visuellen Managements gesetzt. Bei dem auch als Management by View bekanntem Prinzip werden Vorgänge vor allem durch optische Unterstützung verdeutlicht. Alle Informationen sollen möglichst so aufbereitet werden, dass Abweichungen sofort und auf einen Blick sichtbar werden. Hierfür wurde in PDAP das Begleit-Modul MV (Management View) geschaffen, das unter anderem die Funktionen des Moduls zur Betriebsmittelverwaltung flexibel erweitert, ohne in das PDAP7 Grundsystem selbst einzugreifen.

Browser-basierter Terminkalender

Über das Modul Management View wird ein browser-basierter Terminkalender angeboten, der inklusive Abbildungen aus den Stammdaten die jeweiligen Betriebsmittel zusammen mit ihren aktuellen sowie allen zukünftigen Überwachungsterminen in einer monatsbasierten Darstellung visualisiert. Ist gleichzeitig an dem betreffenden Arbeitsplatz ein PDAP7 Client installiert, können die Stammdaten des Betriebsmittels direkt aus der Browseransicht per Link in die PDAP7 Applikation aufgerufen werden, um dort unmittelbar mit dem Prüfprozess beginnen zu können.

Automatisches Benachrichtigungssystem

Eine hohe Relevanz hat ein automatisches Benachrichtigungssystem. Je nach Wartungsergebnis und Intervall können Folge- oder Nachprüfungen erforderlich sein, die für den einwandfreien Betrieb des Gerätes eine wichtige Rolle spielen. So wurde ein System entwickelt, mit dem flexibel Verteilerlisten aus der PDAP7 Gruppenverwaltung erstellt werden können. Hierbei können zu allen Intervall-Arten individuelle Erinnerungs-Emails im Voraus zu den Prüf- und Überwachungsterminen an alle Mitglieder der eingetragenen Benutzergruppen versandt werden.

Flexible Gestaltungsmöglichkeiten

Aktuell in der Entwicklung sind spezielle web-basierte Eingabe-Formulare, die sich möglichst harmonisch in die Arbeitsabläufe integrieren lassen, indem sie ein relativ detailgetreues Abbild der herkömmlichen Druckvorlagen für Erfassungsbögen wiedergeben.

Die bekannten im Regelfall nach einem vorgegebenen Layout entworfenen Formulare sind bei den Mitarbeitern normalerweise stark akzeptiert, sodass eine möglichst getreue 1 zu 1 Umsetzung vergleichsweise wenig Anpassungs- und Einarbeitungsaufwand erforderlich macht. Natürlich muss, damit diese Idee praktikabel bleibt, der technische Aufwand für das Erstellen solcher Formulare überschaubar bleiben.

Da im herkömmlichen Erstellungsprozess im Rahmen des Reportings eine exakte Umsetzung von Vorlagen häufig aufwändig ist, wird hier mit der sogenannten Data Overlay Technik gearbeitet. Dabei werden die originalen Druckvorlagen direkt als Hintergrund in Masken verwendet, um dann in einem Overlay Prozess Datenelemente einzufügen, die Inhalte repräsentieren. Um hierbei auch einen verlustfreien Ausdruck zu gewährleisten, werden zusätzliche Abbildungsversionen mit einer höheren Auflösung verwendet.